fon: +43 (0) 720 981818


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 09.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr – Freitag von 09.00 bis 13.00 Uhr

Speichersysteme – Network Attached Storage

Daten sind unter anderem das wichtigste Gut in einem Unternehmen! Wir erarbeiten für Sie eine Lösung, bei dem die Daten netzweit (auch für externe Mitarbeiter) zur Verfügung stehen.

Arbeitsplätze (PCs) verfügen über einen internen Festplattenspeicher, der direkt in das Gehäuse des Computers eingebaut ist. Dorthin speichert der Anwender seine Daten. Diese Daten stehen im Regelfall nur dem Benutzer zur Verfügung. Man könnte die Dateien auch für andere Computer freigeben, was allerdings oft zu Datenwildwuchs führt. Und das Wichtigste! – die Daten sind meistens nur mangelhaft gegen Verlust geschützt (Ausfall der Hardware).

»Network Attached Storag« bzw. »NAS«. NAS-Systeme werden direkt am Netzwerk angeschlossen und kommen i.d. Regel ohne Server aus.

Die Daten des NAS, also alle dort gespeicherten Dateien und Verzeichnisse, erscheinen auf dem Computer des Anwenders wie eine eingebundene Freigabe beziehungsweise ein lokales Dateisystem (also wie eine interne Festplatte).

Sie bieten in kleinen Netzen eine kostengünstige Alternative zum einem File- Server, verfügen aber nur über eingeschränkte Leistung.

NAS- Systeme werden auch häufig als Backupziel für Serversicherungen verwendet.

Externe Speichersysteme sind unter anderem das Herz einer jeden Virtualisierungs- Plattform und dienen Servern zur Speicherung der anfallenden Daten.

Sie verfügen über Merkmale (Snapshot, Remote Copy, Global Spare,…) die das Bewältigen großer Datenmengen erleichtern. Die Systeme sind erweiterbar und können über 100 Festplatten unterschiedlicher Geschwindigkeit aufnehmen, sowie Daten über fehlertollerante Verbindungen den angeschlossenen Rechner zur Verfügung stellen.

Unsere Lösungen bieten:

  • maximale Festplattenleistung und Datensicherheit
  • höchste Skalierbarkeit (Menge der gespeicherten Daten) von der Einstiegsebene bis hin zu 240 TB
  • Datendeduplizierungstechnologie zur Reduzierung der Datenmenge
  • Verbesserter und automatisierter Schutz vor Datenverlust
  • Einsatz weniger Medien und einfache Verwaltung
  • Integrierte Export-auf-Tape-Option zur Langzeitsicherung
  • Schlüsselfertige Lösung für die einfache und wirtschaftliche Bereitstellung
  • Flexible Konfigurations-Optionen (NAS/VTL/OST) für nahtlose Implementierung